TOP Ö 9: Verkehrsberuhigung Neumühlenallee/Mozartstraße
Antrag der UWG Fraktion vom 17.10.2007

Fachbereichsleiter Wiggeshoff informiert, dass der Ausbau der Neumühlenallee als Hauptverkehrsstraße öffentlich gefördert wurde.

Derzeit werde seitens der Bezirksregierung geprüft, inwieweit eine Verkehrsberuhigung möglicherweise förderschädlich sei.

Erst nach Abschluss dieser Prüfung mache es Sinn, sich weiter mit der Angelegenheit zu beschäftigen.

 

Vorsitzender Flinks schlägt vor, zunächst den Sachverhalt zu klären und dann nach erfolgter Prüfung auf die Angelegenheit zurückzukommen.

Bis dahin wird der Beschluss zurückgestellt.