Tagesordnungspunkt

TOP Ö 11: Bebauungsplan GE 14 "Peterskamp", Antrag auf Abweichung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes

BezeichnungInhalt
Sitzung:06.09.2005   UPA/06/2005 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Vorlage:  V 2005/122 

Beschluss:

 

Der Ausschuss befürwortet den Antrag der Bauherrengemeinschaft Arat für das Flurstück 2515, Flur 4, Gemarkung Gemen, im Geltungsbereich des Bebauungsplanes GE 14 “Peterskamp”, auf Abweichung von Sattel- in Zeltdächer. Eine Änderung des Bebauungsplanes ist nicht erforderlich.


Sachkundiger Bürger Bleker bittet darauf zu achten, künftig von Einzelfalländerungen wie im vorliegenden Fall abzusehen.

 

Technischer Beigeordneter Höving erklärt, dass Befreiungen immer dann möglich seien, wenn sie städtebaulich vertretbar seien und mit den nachbarlichen Interessen vereinbar wären. Öffentliche Belange seien ebenfalls nicht beeinträchtigt.

Diesen Argumenten schließen sich Stadtverordneter Bunse und Vorsitzender Flinks an.

 


Abstimmungsergebnis:               Annahme bei zwei Gegenstimmen