TOP Ö 5: Erfüllung von Zweckbindungen für investiv geförderte U3-Plätze (§ 55 Abs. 2 KiBiz n. F.)

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Der AJF beschließt – in Ergänzung der örtlichen Jugendhilfeplanung (V 2020/057 ,AJF-Sitzung vom 11.03.2020) –, dass die Kitas St. Marien (Weseke), „Die Spielwiese“, St. Josef, St. Remigius (Nina-Winkel-Str.) und Roncalli (Weseke) für die Option nach § 55 Abs. 2 KiBiz n. F. benannt werden sollen. Weiterhin wird beschlossen, dass bei diesen Kitas die U3-Plätze vorrangig für U3-Kinder zur Verfügung stehen. In Einzelfällen können Ü3-Kinder diese Plätze jedoch belegen.


Herr Nießing weist kurz in die Vorlage ein.

 

Frau Biela fragt an, inwieweit sich die Situation verhält, wenn nun ein weiteres U3-Kind einen Platz anfragt, dieser U3-Platz aber bereits mit einem Ü3-Platz belegt sei.

 

Frau Hoffboll verweist darauf, dass das U3-Kind auf jeden Fall einen Platz in der Kita erhalte.

Das Ü3-Kind, welches den eigentlichen U3-Platz belegt, würde über einen Überhangplatz in der Kita versorgt bleiben. 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmige Annahme.