Tagesordnungspunkt

TOP Ö 11: Skaterinitiative "Gestaltung der Skateanlage im Sportpark im Trier"

BezeichnungInhalt
Sitzung:13.03.2019   UPA/02/2019 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Vorlage:  V 2019/055 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 263 KB Vorlage 263 KB

Beschluss:

 

Zur nachhaltigen Förderung der Initiative zur Gestaltung der Skateanlage im Sportpark im Trier wird beschlossen,

 

  • dass sich die Stadt Borken mit einem von 50% der Investitionskonsten und max. 20.000 EUR an den nicht durch Sponsoren gedeckten Kosten beteiligt und
  • die künftigen Wartungs- und Pflegekosten auch für die Mini-Ramp übernimmt

 


Erster Beigeordneter Nießing erläutert was am Tag zuvor im AJF zu diesem TOP besprochen wurde. Viele Sponsoren seien gefunden worden. Die bauliche Umsetzung der Miniramp sei sichergestellt. Die Gestaltung der Wand solle im nächsten AJF thematisiert werden.

 

Stv. Kindermann gibt an, dass in dem Werbefilm der Stadt Borken die Skateanlage vorkomme, daher sei es gut, wenn diese aufgewertet werde.


Abstimmungsergebnis:

Annahme mit 18 Ja-Stimmen

0 Nein-Stimmen

0 Enthaltungen