Tagesordnungspunkt

TOP Ö 10: Bebauungsplanes GE 7 (Ostlandstraße), Antrag zur 4. Änderung (Erweiterung EDEKA Wilger), Aufstellungbeschluss und Beschluss zur Durchführung der Beteiligungsverfahren gem. §§ 3(2), 4(2) BauGB i.V. m. § 13 a BauGB

BezeichnungInhalt
Sitzung:25.04.2018   UPA/03/2018 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Vorlage:  V 2018/062 

Beschluss:


Es wird gemäß § 2 (1) BauGB i.V.m. § 13 a BauGB sowie i.V.m. §§ 7 und 41 GO NRW beschlossen, die 4. Änderung des Bebauungsplanes GE 7 (Ostlandstraße) für den Änderungsbereich Gemarkung Gemen: Flur 3, Flurstück 2542, 2544 (Katasterstand: Oktober 2017) im beschleunigten Verfahren gem. § 13 a BauGB aufzustellen.


Gleichzeit wird beschlossen, gemäß §§ 3 (2) und 4 (2) BauGB die Beteili­gung der Öffentlichkeit durchzuführen und die Behörden und sonstigen Träger öffentli­cher Belange zu unterrichten.




Bürgermeisterin Schulze Hessing weißt darauf hin, dass die Verwaltung mit diesem Thema noch in Diskussion mit der Bezirksregierung stehe.




Abstimmungsergebnis:


Annahme mit 19 Ja-Stimmen

0 Nein-Stimmen

0 Enthaltungen