Tagesordnungspunkt

TOP Ö 11: Widmung der Verlängerung der Straße "Markstiege" zwischen der vorhandenen Markstiege und dem Fußweg zum Röwekamp einschl. des nördlichen Stichweges sowie des Fußweges zwischen der verlängerten Markstiege und der Straße Röwekamp

BezeichnungInhalt
Sitzung:04.07.2001   RAT/05/2001 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Vorlage:  V 2001/0097 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 80 KB Vorlage 80 KB

Beschluss:

Der Stadtumwelt-, Planungs-, Bau- und Vergabeausschuss empfiehlt dem Rat der Stadt Borken zu beschließen:

 

Die Straße

 

·        "Markstiege", zwischen der vorhandenen Markstiege und dem Fußweg zum Röwekamp einschließlich des nördlichen Stichweges, wie im Lageplan "grau" dargestellt,

 

ist endgültig hergestellt und wird als Gemeindestraße, bei der die Belange der Erschließung der anliegenden Grundstücke überwiegen (Anliegerstraße), dem allgemeinen öffentlichen Verkehr gewidmet (§ 6 i.V.m. § 3 Abs. 4 Nr. 2 StrWG NW).

 

 

Der Fußweg,

 

·        zwischen der verlängerten Markstiege und der Straße "Röwekamp", wie im Langeplan "schraffiert" dargestellt,

 

ist endgültig hergestellt und wird als Verbindungsweg, bei dem die Belange des Verkehrs überwiegen, dem allgemeinen öffentlichen Rad- und Fußgängerverkehr gewidmet (§ 6 i.V.m. § 3 Abs. 4 Nr. 3 StrWG NW).

 

Der beigefügte Lageplan ist Bestandteil dieses Beschlusses.

 

Baulastträger der Straße und des Weges ist die Stadt Borken.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmige Annahme