Tagesordnungspunkt

TOP Ö 8: Durchführung außerunterrichtlicher Angebote der offenen Ganztagsgrundschulen

BezeichnungInhalt
Sitzung:19.09.2017   AJF/03/2017 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Vorlage:  V 2017/224 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 73 KB Vorlage 73 KB

Beschluss:


Die Jugendförderung wird beauftragt, zusammen mit den Trägern der Offenen Ganztagsgrundschule die sonderpädagogischen Förderangebote im Offenen Ganztagsbereich im Rahmen der Landesförderung jährlich zu realisieren.



Frau Sauret erläutert, dass das Land eine Fördersumme von insgesamt 70.720,00 EUR für die Umsetzung sonderpädagogischer Angebote in den offenen Ganztagsschulen zur Verfügung gestellt habe. Die Fördermittel, die sich nach der Anzahl der förderfähigen Schüler richtet, sollen jeweils den Trägern der offenen Ganztagsgrundschulen für die Umsetzung von Förderprojekten zur Verfügung gestellt werden.


Den Kindern würden häufig die grundlegenden Voraussetzungen für erfolgreiche Lernprozesse in der Grundschule fehlen. Dazu zählen neben dem Denken ebenso die Wahrnehmung und Bewegung, die Sprache sowie die sozialen und emotionalen Kompetenzen.

In diesem Zusammenhang sei es wichtig, gute Angebote vorzuhalten, die Stärken der Kinder zu fördern und ihnen bewusst zu machen.


In kleinen Gruppen soll das Lernen konsequent fortgeführt werden. Sprachförderung sei nur ein Themenfeld. Bewegung fördere ebenfalls das Lernvermögen. An der Johann-Walling-Schule sei in diesem Schuljahr erneut durch die Fördermittel das Reitprojekt „Kinder mit Pferden stark machen“ unterstützt worden.




Abstimmungsergebnis:


Einstimmige Annahme.