TOP Ö 12.10: Ablagerung von Bohrschlämmen in Borkenwirthe

Fachbereichsleiter Schnelting erläutert, die Ergebnisse einer Anfrage an den Umwelt- und Planungsausschuss der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zum Verbleib von Bohrschlämmen einer Probebohrung nach Öl in Borkenwirthe. Lt. Auskunft des Kreises Borken liege kein konkreter Verdacht auf eine Ablagerung schädlicher Bohrschlämme in Borkenwirthe vor. Zudem seien keine Anhaltspunkte für eine schädliche Bodenveränderung oder Altlasten im Bereich des ehemaligen Bohrplatzes vorhanden.