Tagesordnungspunkt

TOP Ö 10: Antrag der SPD-Fraktion: Verkehrsregelnde Maßnahmen im Bereich des Busbahnhofes/Bahnhofsstraße

BezeichnungInhalt
Sitzung:01.02.2017   UPA/01/2017 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Vorlage:  V 2017/012 

Beschluss:


Der Umwelt- und Planungsausschuss beauftragt die Verwaltung, entsprechend dem Antrag der SPD-Fraktion die Möglichkeiten verkehrsregelnder Maßnahmen im Bereich des Busbahnhofes an der Bahnhofsstraße auszuloten und in einer der kommenden Sitzungen des Umwelt- und Planungsausschusses vorzustellen.


Stv. Kindermann erläutert den Antrag. Weil Schüler die Fahrbahn queren müssten, um Busse zu erreichen, sei eine Gefahr eingetreten, deren Eintreten in der Vergangenheit ausgeschlossen worden sei. Sobald die Bahnhofstraße beidseitig befahrbar ist, sei noch mit zusätzlichen Gefahren zu rechnen.


Stv. Richter spricht sich dafür aus, dass die Verwaltung den Antrag im Sinne der Sicherheit prüfen solle. Er weist darauf hin, dass keine Quellen bekannt seien, wonach es bisher zu Gefährdungen gekommen ist.


Abstimmungsergebnis: Annahme bei

19 Ja-Stimmen,

0 Nein-Stimmen,

0 Enthaltungen