Tagesordnungspunkt

TOP Ö 19: Mitteilungen und Anfragen

BezeichnungInhalt
Sitzung:23.08.2000   UPA/06/2000 
DokumenttypBezeichnungAktionen

 

Mitteilungen

 

a) Wegeeinziehungsverfahren “Teilstück Droste-Hülshoff-Straße”

 

Amtsleiter Grote-Westrick erinnert daran, dass der Rat der Stadt Borken am

24. 03. 1999 beschlossen habe, das Wegeeinziehungsverfahren für ein Teilstück der “Droste-Hülshoff-Str. durchzuführen. Einem hiergegen eingelegten Widerspruch habe die Verwaltung nicht abhelfen können, da eine anderweitige Erschließung des Grundstückes nicht möglich ist.

Das Wegeeinziehungsverfahren ist damit gescheitert.

 

Vorsitzender Flinks weist auf den schlechten Zustand dieses Weges hin.

 

Amtsleiter Mehl teilt mit, dass dieses Wegestück nach dem Scheitern des Wegeeinziehungsverfahrens entsprechend den Erfordernissen der Verkehrssicherungspflicht instandgesetzt und unterhalten wird.

 

 

b) Kinderspielgerät vor der Sonnenapotheke

 

Sachgebietsleiter Effkemann gibt bekannt, dass das Kinderspielgerät, das bisher vor der Sonnenapotheke stand, in Kürze auf der anderen Straßenseite        (Einmündung Johann-Walling-Str.) wieder aufgebaut wird. Der nötige Freiraum wird gegeben sein, wenn die sich dort befindlichen Hochbeete beseitigt sind.

 

 

c) Erweiterung der Konzentrationsfläche BOR 27

 

Amtsleiter Klein-Bösing teilt mit, dass er auf der Grundlage des Beschlusses vom 10. 05. 2000 die Bezirksregierung um eine erneute Stellungnahme zur Erweiterung der Konzentrationsfläche gebeten habe. Seitens der Bezirksregierung wird auch unter Berücksichtigung der zerschneidenden Richtfunkstrecke einer Erweiterung der Konzentrationszone in Marbeck aus landesplanerischer Sicht nicht zugestimmt. Ebenso wurden auch nach erneuter Prüfung die beiden Alternativstandorte außerhalb der Zone BOR 27 abgelehnt.

 

 

d) Baumfällung

 

Amtsleiter Mehl weist daraufhin, dass zu Beginn der Woche eine Birke im Stadtpark gefällt werden musste, da der Kronenbereich durch Windeinwirkung erheblich beschädigt war.

 

 

e) Holzkraftwerk im Industriegebiet BO 56

 

Technischer Beigeordneter Höving teilt mit, dass die Firma Borchers die Errichtung eines Holzkraftwerkes im Industriegebiet plane. Herr Borchers möchte kurzfristig nach Fertigstellung des erforderlichen BIMSch-Antrages das Projekt im Ausschuss vorstellen.

 

 

f) Tag des offenen Denkmals am 10. 09. 2000

 

Sachgebietsleiter Effkemann gibt bekannt, dass anlässlich des am 10. 09. 2000 stattfindenden Tages des offenen Denkmals in Borken drei Projekte geplant sind. Hierbei handelt es sich um

 

1. “Archäologie im Baugebiet Borken West” mit mehreren Führungen durch Frau Dickmann, Grabungsleiterin vom Amt für Bodendenkmalpflege;

 

2. “Die Hügelgräber im Landschaftsraum “Die Berge” mit mehreren Führungen durch Herrn Dr. Grünwald vom Amt für Bodendenkmalpflege und

 

3. “Die Gartenanlagen und Freiräume um die Burg Gemen” mit einer Führung durch Frau Dr. Paus, Fachbereichsleiterin der VHS Bocholt-Rhede-Isselburg.

 

Vorsitzender Flinks bittet darum, die drei Veranstaltungen in der Presse zu begleiten.