Tagesordnungspunkt

TOP Ö 3: Vorstellung des Maßnahmenkonzeptes zur Optimierung und Sanierung der Kläranlage - Vortrag Büro Tutthas + Meyer

BezeichnungInhalt
Sitzung:13.06.2012   UPA/04/2012 
Beschluss:Kenntnis genommen
Vorlage:  V 2012/145 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 74 KB Vorlage 74 KB

Frau Dr. Steinke vom Büro Tuttahs & Meyer stellt in einer umfassenden Präsentation das Optimierungskonzept sowie eine Maßnahmen- und Ressourcenplanung für die Kläranlage vor.

Die Präsentation ist dem Protokoll als Anlage beigefügt.


Ergänzend bittet Stadtverordneter Börger um Auskunft, ob durch die Annahme zusätzlicher Substrate (z.B. Grünschnitt) der vorhandene Klärschlamm aufgewertet und damit die Energiegewinnung noch optimiert werden könne.


Frau Dr. Steinke erläutert, dass eine zusätzliche Annahme von Substraten nicht angedacht werde. Mit dem anfallenden Faulgas betreibe man bereits jetzt ein BHKW.



Stadtverordneter Richter fordert die Verwaltung auf, die Auswirkungen der geplanten Maßnahmen auf den Gebührenhaushalt zu ermitteln und bittet um anschließenden Bericht der Verwaltung.


Erste Beigeordnete Schulze-Hessing greift diese Forderung auf und erläutert, dass es zunächst einmal darum gehen müsse, die Frage nach dem Realisierungsvolumen zu klären. Dieses müsse dann in die Haushaltsplanungen einließen und in diesem Zusammenhang sei der Einfluss der geplanten Maßnahmen auf den Gebührenhaushalt zu ermitteln.


Sackundiger Bürger Bleker bittet darum, die Kläranlage zu besichtigen, um bei künftigen Beratungen einen besseren Überblick zu haben.