Tagesordnungspunkt

TOP Ö 6: Querungshilfe an der Heidener Straße (Bereich Seniorenwohnanlage) Vorstellung der ergänzenden Verkehrsuntersuchungen - Vortrag Büro gevas

BezeichnungInhalt
Sitzung:13.06.2012   UPA/04/2012 
Beschluss:Kenntnis genommen
Vorlage:  V 2012/146 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 55 KB Vorlage 55 KB

Herr Falkenhagen vom Büro Gevas erläutert die aktuellen Überlegungen zur Querungshilfe an der Heidener Straße im Bereich der Seniorenwohnanlage.

Die Lösung der Verkehrssituation soll entsprechend der vorangegangenen Beratungen durch eine Mittelinsel in Verbindung mit einer Aufweitung der Fahrbahn erfolgen. Ergänzend hierzu sollte vom Büro Gevas untersucht werden, wie das Szenario aussehe, wenn man die vorhandenen Zu- und Ausfahrten zusammenlegt und ggfs. den vorhandenen Knotenpunkt mit einer Signalanlage versieht.


Im Rahmen der als Anlage beigefügten Präsentation erläutert Herr Falkenhagen die einzelnen Untersuchungsschritte und kommt zu dem Schluss, dass nach eingehender Prüfung aller thematisierten Varianten weder eine Signalanlage noch eine Zusammenlegung der Ein- und Ausfahrten einen qualitativen Gewinn für die Gesamtverkehrssituation bedeuten.


Die Anlegung einer Mittelinsel in der bereits im März vorgesehenen Variante sei daher nach wie vor die bevorzugte Lösung.


Fachbereichsleiter Bücker erläutert, dass entsprechend der Beschlussfassung in der März Sitzung nunmehr alle Details abgeprüft worden seien.

Auf die Nachfrage von Vorsitzendem Kohlruss, wann mit dem Bau der Querungshilfe begonnen werde informiert Fachbereichsleiter Bücker, das damit für das Jahr 2013 zu rechnen sei.